Baufinanzierung mit negativer Schufa?

7 Aug

Baufinanzierung mit negativer Schufa?

 

Es ist fast unmöglich mit einem oder mehreren negativen Schufaeinträgen eine Immobilie zu kaufen. Banken ist es egal, um welche Einträge es sich genau handelt. Ein Schufa-Eintrag kann schneller entstehen, als man denkt.

Es gibt aber Bankpartner, die auch Finanzierungen bei einem negativen Schufa-Eintrag nicht einfach ablehnen, sondern im Einzelfall entscheiden. Ihnen muss aber klar sein, dass die Zinsen dementsprechend auch höher Ausfallen können.

Allerdings gibt es auch K.O Kritereien, bei denen ein Kredit über jeglich Bankpartner unmöglich ist. Dazu gehören die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung, ein Haftbefehel oder ein laufendes Insolvenzverfahren.

Voraussetzungen für eine Baufinanzierung mit Schufa-Eintrag

Der Darlehnsnehmer ist Angestellter, Beamter oder Rentner. Baufinanzierungen für Selbstständige mit negativen Schufa-Einträgen sind in den meisten Fällen nicht möglich.

Alte Schufa-Einträgen sollen beglichen sein. Die Immobilie wird als selbstgenutzte genutzt.

Die Höhe der Zinskonditionen hängt davon ab, über welche Bank wir finanzieren können. Die Konditionen hängen auch davon ab, über welche Bank finanziert wird. Die Lage der Immobilie, der Art und Höhe der Negativeinträge bei der Schufa und der aktuellen Situation des Antragsstellers.

 

By