Organisation eines effektiven Fußballtrainings

Germanboss 22 Dec

Organisation eines effektiven Fußballtrainings

  Sport

Eine erfolgreiche Mannschaft als Trainer einer Fußballmannschaft aufzubauen, erfordert die Berücksichtigung einiger Faktoren. Fußball zu lehren und die Mannschaft sowohl im mannschaftlichen Bereich, als auch auf individueller Ebene zu verbessern, ist nicht einfach. Um ein Team zu trainieren, dieses aufzubauen und kurz-, mittel- und langfristig zu verbessern, sind verschiedene Faktoren zu beachten. Obwohl Erfahrung, Qualität und Fachwissen von Bedeutung sind, gehört auch die effektive Gestaltung der Trainings zu den Erfolgsfaktoren. Die folgenden Faktoren sollten berücksichtigt werden, wenn das Training einer Mannschaft geplant und durchgeführt wird.

1. Klare Planung und überlegte Gestaltung

Der erste Faktor, der zur Effektivität eines Trainings beiträgt, ist die grundlegende Planung einer gesamten Saison. Es ist dabei wichtig, eine geeignete Anzahl an Spielern zu haben, fixe Trainingszeiten einzuführen und einen Trainingsplatz, der in einem brauchbaren Zustand ist, zu haben. Ein Trainingsplan hilft dabei, grundsätzliche Ideen zu präsentieren und um eine ungefähre Vorstellung zu haben, in welcher Woche welche Schwerpunkte gelegt werden. Dabei steht im Vordergrund, dass die Mannschaft kontinuierlich weiterentwickelt werden soll. Sowohl die einzelnen Spieler, als auch die Mannschaft in der Herangehensweise und Spielweise, sollte sich von Spiel zu Spiel steigern. Eine besondere Relevanz hat dabei de klare Struktur und eine Art und Weise Fußball zu spielen, mit der sich die Mannschaft identifizieren kann. Zur Saisonplanung gehören auch mögliche Turniere oder Freundschaftsspiele.

2. Maßnahmen zum Formen eines Teams und Gemeinschaftsgefühls

Einen hohen Stellenwert hat darüber hinaus der Teamgedanke. Es ist wichtig, dass ein Team als Mannschaft funktioniert und sich miteinander versteht. Dabei sollte jedem klar werden, dass die einzelnen Spieler zusammen auf dem Platz stehen und das Fussball eine Mannschaftssportart ist. Maßnahmen zum Teambuilding, gerade zu Beginn der Saison, helfen enorm dabei, aus den einzelnen Spielern ein funktionierendes Team zu formen, bei dem auf dem Platz alle füreinander da sind.

3. Vermitteln des Grundgedankens und der Idee im Vorfeld der Saison

Bereits vor dem ersten Saisonspiel und einer Vorbereitung auf die anstehende Saison sollte die Mannschaft ein Ziel transportiert bekommen, an dem sie sich messen kann. Auch kleinere Schritte und Verbesserungen können dabei helfen, aufbauend Erfolg zu haben.

4. Intensives Warm-Up vor Trainingseinheiten

Um Verletzungen wie Zerrungen zu vermeiden, sollten sich die Spieler einer Fußballmannschaft im Vorfeld jedes Trainings warm machen. Kleinere Laufeinheiten, sowie auch Formen mit dem Ball auf Fussballtore sind vor allem präventiv hilfreich. Auch das Dehnen ist dabei wichtig.

5. Trainieren der Kondition von den Spielern

Die Kondition der einzelnen Spieler ist wichtig, um auch in den Schlussminuten eines Spiels weiterhin genügend Kraft zu haben, um ausreichend zu laufen. Eine deutlich bessere Kondition als die Gegner kann einer Mannschaft dabei helfen, zum Schluss eines Spiels das entscheidende Tor zu erzielen. Die Kondition sollte von Anfang an und schon deutlich vor Beginn des ersten Saisonspiels angefangen werden zu trainieren.

6. Arbeiten an den Schwächen und weiteres Training der Stärken

Jeder Spieler hat gewisse Schwächen auf dem Platz. Während bei einigen möglicherweise der linke Fuß nicht gut genug ist, haben andere Spiele Schwächen bei dem Torabschluss. Diese Schwächen sollten kontinuierlich trainiert werden. Jedoch sollte auch der Fokus auf die weitere und zusätzliche Verbesserungen der Schwächen gelegt werden.

7. Flexibilität in der Art der Übungen

Abwechslung in den Übungen und in der Gestaltung eines Trainings steigert die Motivation. Wenn die Spieler regelmäßig neue Übungen durchführen, ist das Team häufig gewillter, diese erfolgreich und effektiv durchzuführen. Zudem kommt es nicht zu einer Stagnation durch fehlende Motivation oder Begeisterung.

8. Durchdachte Besprechungen mit dem Team

Die einzelnen Spieler sollten verstehen, warum sie eine Übung machen und welche Fähigkeiten die Übung im Training schult.

9. Trainieren und Weiterbildung des Torwarts

Während bei Feldspielern ein Fehler fast unentdeckt bleibt, kann der Fehler eines Torwarts zu einem Gegentor führen. Die Fussballtore werden versucht zu verteidigen. Bei einem Torwart von besonderer Qualität können Gegentore verhindert und somit Punkte gewonnen werden. Deshalb sollte auch der Torwart regelmäßig gezielt trainiert werden.

10. Feiern von Erfolgen

Erfolge sind das Resultat aus einer harten und effektiven Arbeit beim Training. Wenn Spiele gewonnen werden, ist es auch wichtig, dass die Mannschaft diese Erfolge feiert. Auch dies trägt zum Teamgedanken bei.

11. Analyse von Niederlagen und Aufbauen der Mannschaft

Dass es während einer Saison zu Niederlagen kommt, ist recht normal. Diese sollten jedoch aufgearbeitet werden. Es ist wichtig, dass die Spieler ihre Fehler verstehen und merken, warum dieses Spiel nicht gewonnen wurde. Eine Motivation auf das nächste Spiel hilft, mit einem positiven Gefühl aus solchen Gesprächen hervorzugehen. 

By