Hängematte

23 Apr

Hängematte

Hängematte

Hängematten sind der ideale Ort, um mal so richtig entspannen zu können und die Seele baumeln zu lassen. Normalerweise wird die Hängematte zwischen zwei Bäumen befestigt. Nun hat aber nicht jeder zwei Bäume im Garten stehen, die auch noch den richtigen Abstand für die Hängematten bieten. Deshalb gibt es die Hängematte mit Gestell, das Gestell ist aus Holz oder Aluminium gefertigt und es passt sich jeder Hängematte perfekt an. Gestelle aus Holz passen sehr gut in die Natur, allerdings sollten Sie darauf achten, dass das Holz wetterfest gemacht ist. Gestelle aus Aluminium hingegen trotzen jeder Wetterlage, sie sind leicht und folglich auch einfach zu transportieren. Entscheiden Sie sich ruhig für die Hängematte mit Gestell, sie ist die Lösung für alle Platz-Probleme.

Die Stoffe für eine Hängematte

Bei der Auswahl müssen Sie auf alle Fälle auf den Stoff besonders achten. Die Stoffe müssen Luft durchlassen, sonst einsteht ein sehr unangenehmer Hitzestau. Selbstverständlich muss der Stoff auch weich sein, äußerst reißfest und hautfreundlich. Hängematten werden oft benutzt, also müssen die Stoffe strapazierfähig sein und manche Materialien können bei Regen sogar draußen bleiben. In der Regel bestehen diese Stoffe aus Baumwolle, dieses Material eignet sich wirklich gut. Es ist luftdurchlässig, sehr strapazierfähig, freundlich zu Haut und besonders weich. Baumwolle hat jedoch einen entscheidenden Nachteil, bei starker Sonneneinstrahlung bleicht der Stoff nämlich sehr stark aus und er verliert die Farbe. Nässe kann Baumwolle auch nicht vertragen, bei Regen sind diese Stoffe ins Trockene zu bringen. Diese Matten dürfen also nicht jedem Wetter ausgesetzt werden.

Stoffe für den Garten

Für den Garten oder die Terrasse suchen Sie sich besser einen wetterfesten Stoff aus, hier sind der Baumwolle in aller Regel Kunstfasern beigemischt und sie können bei jedem Wetter draußen bleiben. Manche Stoffe bestehen auch komplett aus Kunstfasern, hier kann natürlich gar nichts passieren. Diese Modelle können in der prallen Sonne stehen, ohne die Farbe zu verlieren. Auch Regen kann diesen Stoffen nichts anhaben, sie können also immer draußen bleiben. Wenn Sie oft unterwegs sind und im Freien schlafen, dann ist eine Matte aus Fallschirmseide genau das Richtige, diese Modelle sind leicht, können ganz klein zusammengelegt werden und Sie müssen nicht auf der Erde schlafen.

Das Design

Diese Matten werden aus allen Materialien angeboten und bei den vielen Designs ist alles möglich. Sie werden Modelle mit Streifen finden, ebenso mit Karo-Mustern oder Uni. Blumenmuster sind nie verkehrt und ganz weit vorne liegen Sie mit einem Dschungelmuster. Manche Modelle haben auch Fransen oder Bommeln, sie sind ein echter Hingucker. Die Hänge-Matten sind selbstverständlich in allen Größen zu haben, Sie können es sich auf Modellen für zwei mit Ihrem Partner so richtig gemütlich machen. 

Die Pflege und Reinigung

Beachten Sie immer die Angaben des Herstellers, aber normalerweise können Sie die Matten auch in die Waschmaschine geben. Sie sollten jedoch die Enden gut zusammenbinden, damit sich die Matte im Schleudergang nicht verheddert. Und waschen Sie die Matte stets separat, es könnte sein dass sie abfärbt. Sehr viel schonender ist natürlich die Handwäsche, hier können Fäden des Stoffes nicht zerreißen. Bevor Sie die Matte verstauen, muss das gute Stück selbstverständlich gut getrocknet werden. 

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Spitze Gegenstände müssen natürlich von der Hänge-Matte ferngehalten werden, Gürtelschnallen und Co. haben hier nichts verloren. Auch die Seile der Aufhängungen sollten Sie regelmäßig überprüfen, sie tragen eine große Last und das Material könnte ermüden. Denken Sie daran, auch die Haken in der Wand könnten sich lockern.

Vor dem Kauf sollten Sie natürlich überlegen, ob Sie alleine oder zu zweit darin liegen wollen und welches Material für Ihre Bedürfnisse geeignet ist. Egal ob in der Wohnung, auf dem Balkon oder im Garten, eine Hänge-Matte wird Ihnen viele Jahre Freude bereiten.

By